WILLKOMMEN IM KLEINGARTENVEREIN "UNTERM SENDER"

 

 

Miteinander leben - alles im Grünen Bereich

 

 

 

Tipp des Tages

 

Die Ernte der späten Rosenkohlsorten beginnt im November und dauert bis Weihnachten. Rosenkohl ist sehr kältebeständig bis -12 ℃. Bei Frost klappen die Blätter über die Röschen und bilden auf diese Weise einen natürlichen Schutz. Ständige Frostwechsel verträgt er jedoch ebensowenig wie starke Dauerfröste. Geerntet wird direkt von der Pflanze, denn dort halten die Röschen am längsten. Man kann auch die ganze Pflanze ausgraben und an einer geschützten Stelle im Garten einschlagen. Bei Temperaturen von 0 bis -4 ℃ halten die Röschen am Strunk bis zu 8 Wochen. Man kann sie auch im kühlen Keller aufbewahren, aber nicht zusammen mit Obst, Paprika oder Tomaten, da diese das Gas Ethylen ausströmen, welches Rosenkohl schadet.

 

 

        

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Bernd Peukert

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.