Von wegen Spießig;)

Freie Gärten

Leben im eigenen Garten,  in und mit der Natur ist Erlebnis pur 

Die Gärten 75 / 78

Zu allererst herzlichen Glückwunsch, daß ihr in eurem Leben an den Punkt gekommen seid, wo der Wunsch keimt, einen eigenen Kleingarten pachten zu wollen. Soweit schafft es nicht jeder. Es ist auch sehr gut, dass Du dich fragst: „Soll ich einen Kleingarten pachten?“, „Ist ein Garten das Richtige für mich?“ oder „Schaffe ich es, einen Garten zu bewirtschaften?“. Bitte denkt jetzt nicht, diese Phase markiert den Beginn eures letzten Lebensabschnitts oder das ihr langsam schrullig und eigenartig werdet – am Kleingärtnern ist heutzutage wirklich nix Verwerfliches mehr dran ;-) Ihr werdet auch nicht schrullig oder gar sonderbar – ihr befindet euch stattdessen an der Schwelle zu ganz neuen Erlebnissen und Erfahrungen – ja, ihr tretet in einen neuen Lebensabschnitt ein, denn so ein (Klein-)Garten wird euer Leben und die Sicht auf die Dinge – wenn auch vielleicht nur ein klein wenig – positiv verändern. Yeah!

(aus Pazelle24)

 

Wir freuen uns über Ihre Anfrage.

 

Die Gärten 54, 63, 73, 75 und 78 sind vergeben. Wir begrüßen die neuen Pächter recht herzlich in unserer Gartengemeinschaft.

 

 

 

Wichtige Fragen

 Noch vor ein paar Jahren galt ein Kleingarten als spießig. Inzwischen hat sich die Stimmung gedreht. In den vergangenen fünf Jahren ging fast die Hälfte aller freiwerdenden Gärten an junge Familien mit Kindern. Ein echter Boom. Gut eine Millionen Schreber Parzellen gibt es in Deutsch­land. Millionen Menschen pflanzen, ernten und erholen sich darin. Sie haben viele Freiheiten – und müssen einige Regeln beachten. Hier Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um den Schrebergarten..

 

 

1. Was macht den Kleingarten zu einem besonderen Stück­chen Erde?
2. Warum müssen Kleingärtner Mitglied im Verein sein?
3. Wie kommen Interes­senten zu einem Kleingarten?
4. Was kostet ein Kleingarten?

 

Nutzung eines Kleingartens

 

5. Muss ein Kleingartenpächter Obst und Gemüse anbauen?
6. Darf ich im Kleingarten über­nachten?
7. Wann darf ich laute Gartengeräte nutzen?
8. Ist Grillen gestattet?
9. Wie ist die Tierhaltung geregelt?

10. Gartenlauben, Schwimm­becken, Spielgeräte

 

Welche Vorschriften gelten für Gartenlauben?


11. Sind Einbrüche in mein Garten­haus durch die Hausrat­versicherung gedeckt?
12. Darf ich im Kleingarten ein Schwimm­becken bauen?
13. Wie sieht es mit Spielgeräten aus?

 

https://www.test.de/FAQ-Kleingarten-Das-sollten-Kleingaertner-wissen-5182728-0/#question-0

 

Sprechen Sie mit uns, oder senden Sie uns eine Mail wir freuen uns 

 

1. Vorsitzender Georg Holdinghausen.Tel. 0172/2308622

georg.holdinghausen@vdgf-untermsender-siegen.de

oder

2. Vorsitzender Heiner Berghäuser 

heiner.berghaeuser@vdgf-untermsender-siegen.de

 

Liebe Garteninteressenten

 

Wenn Sie gerne gärtnern, Obst und Gemüse ernten wollen, sich an der Artenvielfalt erfreuen können, Spaß haben, sich in der Gartengemeinschaft zu engagieren, dann sind Sie bei uns richtig.

 

Kleingärtnern ist ganz und gar nicht spießig

 

Wir bieten Ihnen einen neuen Service an. Es werden alle Anfragen von Garteninteressenten gesammelt. Wir werden jeden angemeldeten Gartenfreund über die freiwerdenden Gärten informieren und zu einer Gartenbesichtigung einladen.

 

Melden Sie sich als Interessent bitte jetzt an.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Bernd Peukert

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.